Steiermark: Schalldämpfer nur für Berufsjäger

Im österreichischen Bundesland Steiermark haben sich SPÖ und ÖVP darauf geeinigt, Schalldämpfer auf Jagdgewehren künftig zu erlauben – allerdings nur für Berufsjäger. Dies berichtet die Kleine Zeitung. Die Schalldämpfer Freigabe sei eine “zukunftsorientierte Neuregelung im Jagdgesetz”, die dem “Zweck des ArbeitnehmerInnenschutzes” diene, lobten sich die verantwortlichen Politiker selbst. Kontroversen hatte es in der Unterausschuss-Sitzung im Landtag um die Auswilderung von Rebhühnern und Fasanen gegeben. Die Grünen hatten ein “Verbot der Jagd auf ausgesetzte Zuchttiere” gefordert. SPÖ und ÖVP teilten die Kritik der Grünen nicht: Das Auswildern sei eine Hegemaßnahme. SE

Beitragsbild: Schalldämpfer. Foto: SE

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.