Spreewald-Jagd: Kahn fahn

An einem milden Dezembertag war es soweit: Meine erste richtige Spreewald-Jagd – “richtig” heißt: Das Jagdgebiet ist nur mit dem Kahn zu erreichen. Das Anstellen und Wieder-Einsammeln der Schützen, Wildbergung und Transport von Nachsuchen-Gespannen – alles findet mit den ortstypischen Wasserfahrzeugen statt.

Aufbruch zur Jagd: Das Zelt im Hintergrund gehört dazu – dort wird später das opulente Schüsseltreiben stattfinden. Fotos: SE

Ein weiterer Kahn wird bemannt. Fotos: SE

Für die zu diesem Zeitpunkz ca. sechs Monate alte Kurzhaarhündin Lenka war es der erste Drückjagdbesuch überhaupt. Foto: SE

Winterlich-triste…

… wildromantische wunderschöne Spreewald-Landschaft. Fotos: SE

Die Schützen werden abgesetzt. Fotos: SE

Dieser Jäger hat seinen Stand neben einem Heuschober in der für den Spreewald typischen Form bezogen. Fotos: SE

Vor dem sich nähernden Kahn starten die Enten durch. Fotos: SE

Mein Stand: Der Biber war schon da… Fotos: SE

Zwei kapitale Waschbären kamen zur Strecke. Fotos: SE

Zum Reinschnuppern: Lenkas erste Drückjagd-Teilnahme nach dem Motte “Dabei sein ist alles”. Fotos: Se

Erfolgreiche Dreifach-Premiere: Erste richtige Spreewald-Jagd, erster Jagdeinsatz für Lenka, erstes Stück (Hirschkalb, männlich) mit der alten Steyr gestreckt, die ich von einem in den Ruhestand gegangenen Jagdfreund übernommen habe. Fotos: SE

Das erlegte Wild…

… und die Schützen…

… auf der Rückfahrt…

… zum Streckenplatz… Fotos: SE

… wo ein schöner und erfolgreicher Jagdtag stimmungsvoll zu Ende geht. Vier Reviere der Jagdgenossenschaft Steinkirchen haben gemeinsam mit jeweils etwa 40 Jägern und Treibern ca. 500 Hektar bejagt. Zur Strecke kamen vier Stück Rotwild, 16 Sauen, ein Reh und zwei Waschbären. Die Jagdherrin legt Wert auf die Feststellung, dass deren Bälge verwertet (gegerbt) und somit einer sinnvollen Verwertung zugführt werden. Fotos: SE

 

Ein Gedanke zu „Spreewald-Jagd: Kahn fahn

Schreibe einen Kommentar zu nbu Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.