Sommer, Sonne: Grillen!

Sind sommerliche Temperaturen für das Wochenende angekündigt, so kniet der Weidmann schon Mitte der Woche vor dem Tiefkühler, um passende Fleischstücke schön langsam im Kühlschrank auftauen zu lassen. Als Starter dienten diesmal ein paar leckere Wildwürste:

Wurst

Die Gäste stürzten sich so gierig auf die selbstgemachten (wenn auch nicht von uns) Wildwürste, dass der Fotograf fast zu spät kam.

Als Zwischengang musste eine – angeblich – versehentlich aufgetaute Wildschweinschulter herhalten. Mariniert in Olivenöl mit frischen Gartenkräutern (Rosmarin, Thymian, Basilikum, Salbei) erinnert das Ergebnis entfernt an grünen Pansen.

Kleinteile auf dem Grill: Die Schulter lässt sich nur mit Mühe in grillgerechte Stücke zerlegen. Die “Wild Boar McNuggets” waren aber trotzdem köstlich.

Der krönende Abschluss ist das hier: Ein Rückenstück vom Damkalb, mariniert nur mit Olivenöl, Knoblauch und Pfeffer.

Zisch – auf den Grill damit.

Fast fertig – und unvergleichlich zart und lecker. Nebenbei 100 % bio und öko.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.