Schweden: Jagdhund vermutlich von Wolf getötet

Bei Brunskog in der schwedischen Provinz Värmland ist am Mittwoch ein vermutlich von einem Wolf getöteter Jagdhund gefunden worden. Wie die Jagdseite Jaktjournalen meldet, nahm der Jämthund namens Emil während eines Spaziergangs am Dienstag vermutlich Witterung von einem Elch auf. Emil stellte und verbellte den Elch, wegen des hohen Schnees konnte der Hund jedoch nicht erreicht werden. Als die Nacht einbrach, musste die Suche abgebrochen werden. Am nächsten Morgen wurde die Suche mit Schneemobilen wieder aufgenommen. Der Hund wurde gefunden – tot und zum Teil gefressen, Magen und Eingeweide waren weg. Mitarbeiter der Bezirksregierung sind derzeit mit der Untersuchung des Vorfalls beschäftigt. SE

Beitragsbild: Bericht über getöteten Jagdhund auf Jaktjournalen.se (Screenshot)

Die Red. dankt JAWINA-Leserin MF für den Hinweis!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.