Saarland: Sau in Discounter erschossen

In Püttlingen (Landkreis Regionalverband Saarbrücken) hat sich eine Rotte Sauen in die Innenstadt verirrt. Verschreckt durch das Gehupe eines Autofahrers, dem die Rotte vors Auto lief, trennte sich eine etwa 40 Kilogramm schwere Bache von der Rotte. Sie rannte zunächst in eine Boutique. Von dort flüchtete sie weiter in den gegenüberliegenden Tedi-Markt. Polizei und städtische Mitarbeiter konnten sie dort festsetzen. Nachdem es nicht gelang, das Tier zu fangen und/oder zu betäuben, wurde sie, wie die Polizei mitteilt, von einem beauftragten Jäger weidgerecht im Geschäft erlegt. PM

Die Polizei sichert den Tedi-Markt. Foto: Polizei

Beamte und Helfer beobachten die Situation. Foto: Polizei

Sau tot. Foto: Polizei

Das panische Tier richtete erhebliches Chaos und Sachschaden an. Foto: Polizei

Beitragsbild: Erlegte Bache im Tedi-Markt. Foto: Polizei

2 Gedanken zu „Saarland: Sau in Discounter erschossen

    1. Mikka

      … saugute Angebote zu schweinegünstigen Preisen, wenn man Schwein hat… dafür sieht´s leider manchmal aus wie Sau

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.