RLP: Wildschwein rast durch Spielothek

+++ Brandenburg: Wolf im Spreewald totgefahren +++ RLP: Wildernde Hunde – Totes Reh auf der Terrasse +++

Mit dem Schrecken davon kamen die Gäste einer Spielothek in Oberhonnefeld-Gierend (Kreis Neuwied). Mit hohem Tempo raste am Montagnachmittag ein Wildschwein in die Spielothek, wie die Polizei berichtet. Beim Betreten des Gebäudes stieß sich der nach Angaben der Gäste “mordsmäßige Keiler” sein Haupt derart, dass die Glastür beschädigt wurde. Im Innern rannte das panische Tier lediglich einige Stühle um. Vor Eintreffen der Polizeibeamten war das Tier bereits durch die geöffnete Feuerschutztür, welche durch umsichtige Gäste geöffnet wurde, aus dem Objekt gelaufen und im benachbarten Feld verschwunden. Es blieb unklar, ob das Wildschwein den Gästen beim Glücksspiel tatsächlich Glück brachte. PM

Beitragsbild: Vom Keiler eingerannte Glastür. Foto: Polizei

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.