Rheinland-Pfalz: Staatsanwaltschaft erhebt Anklage nach tödlichem Jagdunfall

Die Staatsanwaltschaft Bad Kreuznach hat Anklage wegen fahrlässiger Tötung gegen den 60 Jahre alten Jäger erhoben, der im November 2018 eine 86-jährige Frau auf ihrem Balkon erschossen hat. Der Mann hatte auf ein Wildschwein gezielt. Die Staatsanwaltschaft wirft dem Mann vor, in ein dichtes Gebüsch geschossen zu haben. Das Obduktionsergebnis ergab, dass die Frau durch eine Schussverletzung starb. Ob die Frau in ihrem unmittelbar am Waldrand liegenden Garten durch einen direkten (Fehl)Schuss, einen Abpraller oder Geschosssplitter getroffen wurde, gab die Ermittlungsbehörde nicht bekannt. red.

Beitragsbild: Geschosse (Archivbild). Foto: SE

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.