Petition gegen Gatterabschuss

In seltener Einigkeit laufen Jäger und Tierschützer Sturm gegen den geplanten massiven Abschuss von Rotwild in bayerischen Wintergattern. Auf dem Online-Kampagnen-Netzwerk Avaaz ist jetzt eine Petition gegen die geplanten Gatterabschüsse gestartet worden.

Anlass für die geplanten Abschüsse ist ein Tuberkulose (TBC)-Ausbruch bei bayerischen Rindern. Rotwild gilt als möglicher Überträger der Krankheit, da Rinder und Rotwild auf den Almen in Kontakt kommen können. Die erlegten Tiere sollen auf den Erreger untersucht werden. Jäger und Tierschützer befürchten, dass das “Abschlachten” der Tiere in den engen Gattern zu Panikreaktionen führt und mit Tierschutz nicht in Einklang zu bringen ist, SE

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.