Online-Ansitz: Im Einsatz für Jawina

Nicht schlecht, oder: Dank LTE-Stick gibt es auf dem einen oder anderen Hochsitz schnelleres Internet als in der Jawina-Redaktion. Da lassen sich die weniger spannenden Momente, wie in diesem Fall bei der Maisjagd, sinnvoll nutzen. Okay, man kann sich fragen, ob das wirklich eine Bereicherung ist, und ob die erzwungene Kontemplation infolge von Abgeschiedenheit und Funkloch nicht eigentlich ganz reizvoll ist bzw. war. Indes wird jedem Leser einleuchten, dass das (überschaubare) Jawina-Team nicht den ganzen Tag am Schreibtisch sitzen kann, sondern auf der Suche nach spannenden Geschichten in der großen weiten Welt herumstreunen – und natürlich auch mal jagen gehen muss.

Da kann es z.B. bei der Freischaltung von Leserkommentaren zu Verzögerungen kommen. Wir wissen jeden (na gut, fast jeden…) Kommentar zu schätzen und bemühen uns, eingehende Kommentare so schnell wie möglich freizuschalten. Bitte habt Verständnis, wenn es mal etwas dauert.

Beitragsbild: E-Mails beantworten und Leserkommentare freischalten bei der Maisjagd. Copyright: SE

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.