Österreich: Treuer Hund ist schon vermittelt

Der treue Jagdhund, der vier Tage ohne Wasser und Futter neben seinem verstorbenen Herrn ausharrte (JAWINA berichtete), ist vermittelt, wie JAWINA-Leser Anko in einem Kommentar zum verlinkten Beitrag mitteilt. Wie die Kronen-Zeitung berichtet, ist die Bracke schon am Freitag an einen “alleinstehenden, wanderfreudigen Pensionisten” vermittelt worden. Einserseits schön, andererseits schade, die treue Senta wäre sicherlich auch mit ihrem neuen Herrn liebend gern wieder auf die Jagd gegangen… In ihrem neuen Zuhause fremdelt die Hündin noch, soll aber “alle Zeit der Welt” haben, um sich einzugewöhnen. red.

Beitragsbild: Headline des verlinkten Beitrags in der Kronen-Zeitung. (Screenshot)

Ein Gedanke zu „Österreich: Treuer Hund ist schon vermittelt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.