Norwegen will zwei Drittel seiner Wolfspopulation abschießen lassen

47 der 68 in Norwegen wild lebenden Wölfe sollen einem Plan der Regierung zufolge abgeschossen werden. Dies berichtet die englische Zeitung The Guardian. Naturschutzgruppen protestieren vehement gegen den geplanten Abschuss. Die Regierung begründet die Maßnahme mit den ausufernden Schäden, die Schafhalter durch Wolfsangriffe erlitten. Es wäre die größte Abschussquote für Wölfe in Norwegen seit 1911. Im letzten Jahr haben sich mehr als 11.000 Jäger um Lizenzen für die 16 zum Abschuss freigegebenen Wölfe in Norwegen bemüht. Eine Quote von mehr als 700 zu 1, wie der Guardian schreibt. 24 der zur Erlegung vorgesehenen Wölfe leben in Wolfsgebieten, also Wildnisarealen, die als Lebensräume für Wölfe vorgesehen sind. 13 Wölfe leben in Gegenden, die an die Wolfsgebiete angrenzen, zehn weitere in anderen Regionen Norwegens. SE

Beitragsbild: Der zitierte und verlinkte Artikel im Guardian. (Bildschirmfoto, Ausschnitt)

Ein Gedanke zu „Norwegen will zwei Drittel seiner Wolfspopulation abschießen lassen

  1. ahe

    68!!! wildlebende Wölfe in Norwegen? In Deutschland derzeit angeblich ca. 300! Obergrenze unbekannt. Reduzierung ausgeschlossen.

    Ein Blick aufs Satellitenbild beider Länder reicht um den Wahnsinn hierzulande zu erahnen. Welcome!

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.