Niggeloh bringt neues Etui und neuen Fernglasgurt

Niggeloh bringt eine Light-Version seines Patronenetuis heraus: Das Etui light besteht aus leichtem Neopren und kann dank der mit einem Druckknopf gesicherten Schlaufe am Gürtel angebracht werden, ohne diesen zu öffnen. Es sind drei verschiedene Einsätze für unterschiedliche Patronensorten erhältlich.

Einsatz für Schrot- und Büchsenpatronen für das Etui light. Fotos: Hersteller

Es gibt einen Einsatz nur für Büchsenpatronen und einen für große und kleine Kugel. Das Etui light kostet 39,90, die Einsätze jeweils 13,50 Euro (UVP).

Der Witz am neuen Vario Gurt ist die Möglichkeit, die Länge des Gurtes schnell und in einem großen Verstellbereich zu ändern.

Großer Verstellbereich: Vario Gurt von Niggeloh. Foto: Hersteller

Das ermöglicht es, das mit dem Vario Gurt getragene Gerät – Fernglas oder Kamera – wahlweise vor der Brust oder seitlich zu tragen, was gerade bei schwereren Optiken eine Erleichterung darstellt. An dem Gurtband ist eine kleine Tasche aus Lodenmaterial befestigt, in der ein Optik-Reinigungstuch steckt. red.

Beitragsbild: Niggeloh Etui light. Foto: Hersteller

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.