Niedersachsen: Tierhasser legt Fressköder aus

In Breloh, einem Ortsteil der Stadt Munster im (Niedersachsen, Landkreis Heidekreis hat ein bislang unbekannter Täter vermutlich mehrere, nach Ansicht der Polizei besonders gefährliche Fressköder ausgelegt. Es handelt sich dabei um Fischreste, die mit mehreren Nägeln präpariert sind. Die Katze eines aufmerksamen Anwohners brachte einen solchen Köder mit vor die Terrassentür. Der Anwohner nahm seiner Katze den Köder weg und brachte ihn zum Polizeikommissariat Munster. Alle Tierhalter sind zur besonderen Vorsicht aufgefordert und sollen verdächtige Gegenstände der Polizei Munster melden. Die Beamten leiteten ein Strafverfahren wegen des Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz ein. Hinweise zum Täter nimmt die Polizei Munster unter 05192/9600 entgegen. PM

Beitragsbild: Fressköder. Foto: Polizei

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.