Niedersachsen: Mutmaßlicher Wolf reisst Huhn – mit Silvesterknaller vertrieben

Am Freitagnachmittag haben drei Personen vermutlich einen Wolf dabei beobachtet, wie er auf einem landwirtschaftlichen Gehöft bei Surwold (Landkreis Emsland) ein Huhn gerissen hat. ´Das teilt die Polizei mit. Das Tier tauchte gegen kurz vor 16 Uhr auf dem Privatgrundstück an der Straße Wollbrouk auf und riss eines der dort laufenden Hühner. Obwohl sich drei Menschen in unmittelbarer Nähe befanden und versuchten den Vierbeiner zu verscheuchen, ließ dieser nicht von dem Huhn ab. Erst der Einsatz eines Silvesterknallers sorgte dafür, dass das vermeintliche Raubtier in ein angrenzendes Maisfeld flüchtete. Ob es sich tatsächlich um einen Wolf gehandelt hat, muss die Untersuchung einer am Huhn genommenen DNA-Probe zeigen. PM

Beitragsbild: Huhn (Archivbild). Foto: SE

 

8 Gedanken zu „Niedersachsen: Mutmaßlicher Wolf reisst Huhn – mit Silvesterknaller vertrieben

  1. Anko

    Darf man davon ausgehen, dass jetzt die zuständigen Behörden die Ermilltungen aufnehmen und Verfahren einleiten? Natürlich nicht gegen den Wolf sondern wegen des Böllerns (Böllern außerhalb der nach Sprengstoffgesetz erlaubten Zeiten ohne vorherige Erlaubnis) und Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz (der arme mutmaßliche Wolf).

    Antworten
  2. Carpe Diem.. jetzt erst recht

    Jetzt müssen sich die Wölfe schon an Hühnern vergreifen. Ist im Emsland die Wildplatte schon geputzt?

    Antworten
  3. Joachim

    Ich halte das Geschehene für höchst problematisch.

    Darf ein Silversterböller unterjährig überhaupt gezündet werden?
    Hatten die Anwesenden Personen und Tiere entsprechende Gehörschützer?
    Darf ein Wildtier ohne vernünftigen Grund einer erhöhten Feinstaubbelastung durch Zünden von Böllern ausgesetzt werden?
    Ist ein Kriseninterventionsteam zur psychologischen Betreuung des Wolfes anwesend gewesen? (Für das Huhn ist das nicht notwendig, weil es qua Geburt Beute ist und entsprechend genetisch auf diese Rolle vorbereitet ist.)

    Vielleicht kann man die Leute von der Wolfsscheune einschalten?

    Antworten
    1. Jäger aus Walhall

      Au ja-die 3 Schnecken von der Wolfsscheune könnte man einladen. Das ist die Beste Idee, welche ich heute gelesen habe.

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.