Niedersachsen: Hochsitz bei Celle abgefackelt

In der Nacht zu Samstag (16.03.) setzten unbekannte Täter einen Hochsitz an der Kreisstraße 57 in Richtung Altencelle in Brand. Der Hochsitz aus Holz wurde dabei vollständig zerstört. Es entstand ein Schaden in dreistelliger Höhe. Der Brand wurde gegen 04.00 Uhr durch einen zufällig vorbeifahrenden Autofahrer entdeckt, der auf dem Weg zur Arbeit war. Durch den Vandalismus wurde auch ein in den Hochsitz integriertes Fledermausquartier zerstört, berichtet die Cellesche Zeitung. Seit einigen Monaten häufen sich Sachbeschädigungen und Sabotageakte in der Umgebung von Celle.Hinweise zur Aufklärung der Tat nimmt die Polizei in Wathlingen entgegen unter 05144/98660. PM

Der noch brennende Hochsitz. Foto: Polizei

Beitragsbild: Zerstörter Hochsitz. Foto: Polizei

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.