Niedersachsen: 20-jähriger stirbt bei Wildunfall

+++ NRW: Betrunkener weicht Reh aus und überschlägt sich +++ Österreich: Häufung von Wildunfällen in Oberösterreich +++

Am Sonntag, dem 14.07.2019 um 02:23 Uhr, befuhr ein 20-jähriger Dünsener mit seinem älteren VW Polo alleine die Hauptstraße von Bassum in Richtung Neubruchhausen (Landkreis Diepholz). In Höhe der Einmündung Hallstedt wich der Pkw einem querenden Reh aus, traf dieses jedoch noch leicht und prallte anschließend frontal gegen einen Baum. Das Fahrzeug fing bei der Kollision Feuer, der Fahrer erlag seinen Verletzungen noch an der Unfallstelle. PM

Beitragsbild: Wildunfall (Symbolbild)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.