Mobile Daten für Tracker-SIM noch günstiger

Die Roamingpreise für mobile Daten werden von Jahr zu Jahr günstiger – das wirkt sich jetzt auch auf die Preise für die Datenverbindungen der SIM-Karten des finnischen Hundeortungsspezialisten Tracker aus. Durch diese Preissenkung ist die Tracker-SIM eine echte Alternative für das Jagdhandy oder für den sekundären Slot im Dual-SIM-Handy, meint der Hersteller. Ein MB mobile Daten kosten bei Verwendung der Tracker-SIM im Handy (in den Ortungshalsbändern arbeiten spezielle M2M-SIMs) jetzt nur noch 1,5 Cent statt zuvor 1,9 Cent. Der neue Datenpaket-Tarif steht in vielen europäischen Ländern zur Verfügung und gilt für einen Zeitraum von 365 Tagen ab Aktivierung. Eine Aktivierung ist erforderlich und wird durch die Eingabe des folgenden Codes im Anruffeld des Handys vorgenommen:  *146*941*48#

Mehr Infos dazu auf der Tracker Homepage.

Der Mobile-Daten-Tarif gilt in Österreich, Belgien, Bulgarien, Kroatien, Zypern, Tschechien, Dänemark, Estland, Finnland, Frankreich, Deutschland, Griechenland, Ungarn, Irland, Italien, Lettland, Litauen, Luxemburg, Malta, Niederlande, Polen, Portugal, Rumänien, Slowakei, Slowenien, Spanien, Schweden, Vereinigtes Königreich.

Beitragsbild: DK-Hündin Hannah mit Tracker G500FI Black Magnum Ortungshalsband. Foto: SE

Mehr zum Thema:

Hundeortung: Reichweiten-Champion

Von Beeren und Elchen

Wer ortet, der findet

Ganz auf sich gestellt

Hasen und Nasen

Klau, schau wem

Der Draculabiss

Neues Video: Drückjagd mit Tracker

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.