Mithilfe erbeten: Rettungshund entlaufen

Im deutsch-polnischen Grenzgebiet zwischen Stettin und Pasewalk (Mecklenburg-Vorpommern) ist am 29. Januar der sieben Jahre alte Springerspaniel Reks entlaufen. Reks gehört zu der polnischen Rettungshundestaffel “Zachodniopomorskie Psy Ratownicze OSP Wołczkowonicht”, die regelmäßig gemeinsam mit der Rettungshundestaffel Jasmund-Rügen trainiert. Der Hund ist auch jagdlich ausgebildet und trägt im Ohr eine Tätowierung. Sein Besitzer hat eine Belohnung in Höhe von 5000 Złoty (ca. 1150 Euro) ausgesetzt. Hinweise bitte an Konrad Wraga (er spricht deutsch) unter der Telefonnummer 0048-695 782 278 oder an die E-Mail-Adresse: rhs.jasmund.ruegen@gmail.com

Beitragsbild: Rettungshund Reks. Foto: Rettungshundestaffel Jasmund-Rügen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.