Mecklenburg-Vorpommern: Wolf auf A24 überfahren

In der Nacht auf Montag gegen 5.30 Uhr ist auf der A24 in der Nähe der Anschlussstelle Heiligengrabe ein Wolf von einem Tanklastzug überfahren worden. Das Tier war sofort tot und in einem Zustand, der die Feststellung des Geschlechts erst im Rahmen der Untersuchung durch das Institut für Zoo- und Wildtierforschung (IZW) ermöglichte. Demnach handelt es sich um einen jungen Wolfsrüden. Es ist bereits der dritte Wolf, der auf diesem Austobahnabschnitt in den letzten zwei Jahren überfahren wurde. SE

Beitragsbild: Wildunfall (Symbolbild). Foto: SE

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.