Mecklenburg-Vorpommern: Kreis Vorpommern-Greifswald senkt Trichinengebühr

Der Landkreis Vorpommern-Greifswald hat eine neue Gebührenordnung für die vorgeschriebene Trichinenuntersuchung von Wildschweinen eingeführt. Die neuen Tarife sehen eine Staffelung der Gebühr in Abhängigkeit vom Gewicht – und damit vom Alter des Stücks – vor. Damit soll ein Anreiz geschaffen werden, verstärkt jüngere Sauen zu bejagen. In einer Pressemitteilung des Kreises VG heißt es dazu: “Ab dem 1. Oktober 2016 müssen sich Jäger im Landkreis Vorpommern-Greifswald auf neue Gebühren bei der Trichinellenuntersuchung im Veterinäramt einstellen. Für Wildschweine bis 15 Kilogramm (ausgeweidetes Tierkörpergewicht) werden dann 2 Euro pro Stück erhoben. Für Wildschweine über 15 Kilogramm muss dann 1 Euro mehr als bisher gezahlt werden; damit werden ab Oktober 7 Euro fällig.

»Diese Gebührenregelung soll den verstärkten Abschuss von Jungtieren unterstützen«, betont der Leiter des Veterinäramtes, Dr. Holger Vogel und verweist in diesem Zusammenhang auf das Pilotprojekt zur nachhaltigen Bestandsreduzierung bei Schwarzwild im Landkreis Vorpommern-Greifswald.

»Bisher müssen Jäger für die Trichinenschau für jedes Stück Schwarzwild, egal wie schwer es ist, 6 Euro bezahlen. Das führte dazu, dass jüngere und leichtere Tiere kaum gejagt wurden«, erklärt Amtsleiter Dr. Vogel. Mit der entsprechenden Gebührenordnung wolle man diesem Fakt und gleichzeitig dem Kostendeckungsprinzip für die erforderlichen Untersuchungen Rechnung tragen.

Dennoch, so bestätigt der Veterinäramtsleiter, ist die Trichinellenuntersuchung im Landkreis Vorpommern-Greifswald trotz der leichten Gebührenerhöhung bei schwereren Tieren vergleichsweise günstig.

Im Veterinäramt werden jährlich etwa 7500 der erlegten Wildscheine auf Trichinellen untersucht. Dabei werden immer wieder Trichinellenträger herausgefunden. Zuletzt am 18.08.2016. PM/SE

Beitragsbild: Formular zur Trichinenuntersuchung aus Brandenburg. Foto: SE

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.