Jägerträume werden wahr: Gelenktes Gewehrgeschoss entwickelt

Das Unternehmen Teledyne Scientific & Imaging hat im Auftrag des amerikanischen Militär-Forschungsbehörde DARPA eine gelenkte “kleinkalibrige” Gewehrpatrone entwickelt. An Munition, die sich nach dem Abschießen noch in Echtzeit steuern lässt, wird im Rahmen des Projekts EXACTO (Extreme Accuracy Taskes Ordnance) seit langem geforscht. Bereits im Februar 2015 präsentierte DARPA ein YouTube-Video, das den erfolgreichen Einsatz der Munition durch geübte und ungeübte Schützen auf sich bewegende und beschleunigte Ziele demonstriert. EXACTO wurde entwickelt, wie es auf der DARPA-Internetseite heißt, weil es unter schwierigen Bedingungen wie sie in Afghanistan herrschen – starker Wind, Staub, weite Schussentfernungen – sehr schwer ist, mit der vorhandenen Ausrüstung ein Ziel sicher zu treffen.

Das sind freilich Bedingungen, wie sie auch im heimischen Revier anzutreffen sind und die Dezimierung der Knospenfresser erschweren. Nachdem ebenfalls aus dem militärischen Bereich stammende Schalldämpfer, Nachtsichtgeräte und Wärmebildkameras die Jägerherzen im Sturm erobert haben (um im Bild zu bleiben), ist es nur eine Frage der Zeit, bis auch EXACTO für jagdliche Anwendungen verfügbar ist. Eine Einschränkung gibt es dabei: Unter “kleinkalibrig” verstehen die Militärstrategen das Kaliber .50, bislang ist EXACTO nur in diesem Kaliber verfügbar. Bis die Patrone im zivilen Bereich auf dem Markt ist, kann sich das noch ändern.

Wobei zu bemerken ist, dass die .50er Kaliber unter Weidmännern nicht immer die verdiente Würdigung erfahren. Zwar ist bei der Rehwildbejagung mit etwas stärkerer Wildbretentwertung zu rechnen, was durch minimale Fluchtstrecken und die praktisch nie erforderliche Durchführung zeitraubender Nachsuchen jedoch mehr als ausgeglichen wird. Ihr volles Potenzial spielt die .50 BMG mit ihrer hohen Penetrationskraft in Verbindung mit der Treffsicherheit der EXACTO bei Paketschüssen auf hochflüchtige Rotwildrudel aus, deren Rechtfertigung, ja, Erforderlichkeit aus ökologischen Gründen heute nur noch vom rückständigsten Teil der Traditions- und Lodenjockelfraktion in Zweifel gezogen wird. SE

Video: EXACTO Test im Februar 2015. Autor/Quelle: DARPA, auf YouTube ansehen

3 Gedanken zu „Jägerträume werden wahr: Gelenktes Gewehrgeschoss entwickelt

  1. Christian Maurer

    Sag mal geht`s noch???
    “Ihr volles Potenzial spielt die .50 BMG mit ihrer hohen Penetrationskraft in Verbindung mit der Treffsicherheit der EXACTO bei Paketschüssen auf hochflüchtige Rotwildrudel aus, deren Rechtfertigung, ja, Erforderlichkeit aus ökologischen Gründen heute nur noch vom rückständigsten Teil der Traditions- und Lodenjockelfraktion in Zweifel gezogen wird. SE”

    Paketschüsse???? auf hochflüchtiges Wild????

    Unglaublich – Ohne Worte

    Löscht das, schnell, nachher glaubt noch jemand dass das wirklich ok wäre.

    Antworten
    1. admin Beitragsautor

      Hihi! Hätte nicht gedacht, dass jemand das in dem Zusammenhang ernst nimmt, gibt doch immer wieder Überraschungen. Die Idee mit dem Ironie-Satzzeichen ist vielleicht doch gar keine schlechte Sache…

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.