Jägerinnen für Japan

Ausufernde Wildschäden treiben japanische Bauern zur Verzweiflung, die Schalenwildbestände haben sich seit den Neunzigerjahren vervielfacht. Die Zahl der Jäger hingegen ist rückläufig, von den etwas über 100.000 Jägern sind zwei Drittel über 60 Jahre alt, wie Spiegel online berichtet. Deshalb unternehmen Jagdverbände und Kommunen verstärkte Anstrengungen, um Frauen für die Jagd zu begeistern. Die Fotostrecke auf SPON ist einigermaßen sehenswert. SE

Beitragsbild: Headline des verlinkten Artikels auf Spiegel online (Ausschnitt, Bildschirmfoto)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.