IWA findet 2020 nicht statt

Vor dem Hintergrund der anhaltenden Corona-Pandemie und ihren Auswirkungen auf die Weltwirtschaft hat die NürnbergMesse entschieden, die IWA OutdoorClassics im September 2020 nicht durchzuführen. Die unsichere Lage stellt auch die Branche vor bis dato unbekannte Herausforderungen und führt zu einer sinkenden Investitionsbereitschaft, verbunden mit Umsatzrückgängen und Produktionsstopps, heißt es in einer Pressemitteilung der Messegesellschaft. Gleichzeitig erschweren für die Messeteilnehmer vielerorts eine eingeschränkte Geschäftstätigkeit durch behördliche Anordnungen sowie internationale Reiserestriktionen die Planung und Vorbereitung ihrer Beteiligung. PM

Beitragsbild: Corona-Virus. Quelle: CDC/ Alissa Eckert, MS; Dan Higgins, MAM Centers for Disease Control and Prevention’s Public Health.

Ein Gedanke zu „IWA findet 2020 nicht statt

  1. Peter

    Und wenn man euch Weidgenossen morgen sagen würde, die Beutegreifer werden zu Vegetarier dann glaubt ihr auch dran.
    Schaut nach Amerika,in Mishigan sie verteidigen ihre demokratischen Rechte.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.