IWA 2019: Hightech und Handwerkskunst – Anschütz 1761

Mit dem Modell 1761 stellt Anschütz auf der IWA 2019 ein mit viel Liebe zum Detail und hohem konstruktiven Aufwand gebautes Kleinkalibergewehr vor: Angefangen bei der verwindungssteifen Hülse über den soliden und sicheren Drei-Warzenverschluss mit 60 Grad Öffnungswinkel bis zu dem auf einer Umlenkrolle gleitenden Verschluss, der einen geschmeidigen Schlossgang und schnelles Repetieren gewährleistet. Der knochentrocken stehende Direktabzug ist zwischen 800 und 1200 Gramm einstellbar, der Lauf ist bei Bedarf – zum Beispiel für einen Kaliberwechsel – vom Büchsenmacher wechselbar.

Vom Matchwaffenbereich inspiriert: Systemhülse der Anschütz 1761. Foto: SE

Stahlmagazine für die Anschütz 1761. Foto: SE

Die Anschütz 1761 ist mit Lochschaft oder klassischem Jagdschaft erhältlich. red.

Beitragsbild: Anschütz KK-Repetierer 1761 auf der IWA 2019. Foto: SE

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.