Italien: Hybridwölfin in den Abruzzen entdeckt

+++ Tschechien: Wölfe werden für Bauern zum Problem +++ Brandenburg: Weidetierhalter fordern Vergrämungstechnik gegen Wölfe +++

Im Nationalpark Gran Sasso und Monti della Laga in den italienischen Abruzzen ist eine Hybridwölfin, also ein Mischling zwischen Wolf und Hund, nachgewiesen worden. Die Wölfin wurde entdeckt im Rahmen eines EU-Programms zur Erforschung von Wolfshybriden, für das Wildkameras in den Abruzzen installiert worden waren. Im Dezember 2018 waren Aufnahmen eines Rudels gemacht worden, das aus drei Wölfen und sechs Hunden der Rasse Alaskan Malamute bestand. Nach dieser Beobachtung wurde ein Team zusammengestellt, dem es gelang die in diesem Rudel gezeugte Hybridwölfin einzufangen, wie Südtirol-News berichtet. Die Wölfin wurde sterilisiert und nach einigen Wochen der Beobachtung wieder in die Freiheit entlassen. Nach Ansicht von Experten sei es nur eine Frage der Zeit, bis auch in Südtirol erste Hybridwölfe auftauchten, so Südtirol-News. red.

Beitragsbild: Narkotisierte Hybridwölfin aus den Abruzzen. Quelle: Facebook/Wolf Apennine Center

3 Gedanken zu „Italien: Hybridwölfin in den Abruzzen entdeckt

  1. Ronbi

    In Frankreich sollen doch nur Wolfsmischlinge rumgeistern und französische Wölfe, stammen ursprünglich aus Italien.

    Antworten
  2. Hans-Dieter Pfannenstiel

    Das ist doch nun wirklich keine Sensation. Schon 2014 haben Randi et al. 2014 für die von ihnen untersuchten italienische Wölfe gezeigt, dass die Frequenz von rückgekreuzten Individuen und solchen mit Introgressionen von Hundegenen bei fast 90 Prozent lag. Über 12 Prozent waren F1- und F2-Hybriden.
    RANDI, E., HULVA, P., FABBRI, E., GALAVERNI, M., GALOV, A., KUSAK, J., BIGI, D., ČERNÁ BOLFÍKOVÁ, B., SMETANOVÁ, M. & CANIGLIA, R. (2014): Multilocus Detection of Wolf x Dog Hybridization in Italy, and Guidelines for Marker Selection. – PLoS One 9(1): e86409.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.