Hundeortung: Empfohlenes Update von Tracker

Tracker for Android Update 1.18 ist zum Download verfügbar

Tracker, der finnische Hersteller von Hundeortungssystmen, hat eine neue Version der App veröffentlicht und empfiehlt den Download. Neu in Version 1.18 ist laut Hersteller die verbesserte Betriebsleistung in Gebieten, in denen eine Tracker Live Verbindung mangels Netzabdeckung kaum möglich ist oder bei unterbrochener Internetverbindung.

Außerdem ist die Beschreibung der Fehlermeldungen jetzt verständlicher gestaltet. Die ebenfalls neuen Standardeinstellungen ermöglichen Benutzern aus der Benutzerliste, das Handy über SMS zu orten – auch wenn die Tracker-App nicht aktiv ist. Das GPS muss dazu eingeschaltet sein, was bei Smartphones ja üblicherweise der Fall ist. Diese Funktion ist nützlich, etwa wenn das Telefon verloren gegangen oder der Jäger in Not geraten ist. Zur Aktivierung muss im Menü unter Einstellungen die Ortungserlaubnis aktiviert sein.

Samsung-GALAXY-Xcover-2_T4A

Tracker-App auf Samsung Galaxy XCover 2.
Foto: Hersteller

Wie funktioniert der Software-Update?

Wenn die App aus Google Play heruntergeladen wurde, wird die Tracker App automatisch aktualisiert oder eine Benachrichtigung über die vorliegende Aktualisierung versendet. Am besten zu Hause mit WLAN verbinden und den Update mit einem Klick auf die Benachrichtigung starten – das spart GPRS-Datenvolumen.

Wer die App von der Tracker-Homepage www.tracker.fi/download heruntergeladen hat, bekommt beim Starten der Tracker App eine Benachrichtigung. Der Update startet beim Klicken auf die Nachricht. PM

Fotos: Hersteller

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.