Hessen: Jäger rettet Frau

In der Nacht zum Donnerstag wurde der Polizei durch einen Jäger eine unklare Gefahrensituation im Wald bei Taunusstein-Bleidenstadt (Rheingau-Taunus-Kreis) gemeldet. Der Jäger war gegen 00.35 Uhr im Waldstück seitlich der B 54 zwischen Bad Schwalbach und Taunusstein auf eine verletzte Frau aufmerksam geworden, welche von vier Männern umgeben war. Aufgrund dieser sich darstellenden Situation verständigte der Zeuge direkt die Polizei und hielt die Personen bis zum Eintreffen der Polizeikräfte in Schach. Die 39-jährige Frau wurde aufgrund ihrer sichtbaren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht und nach einer ambulanten Behandlung wieder entlassen. Da die Verletzungen der Frau ersten Ermittlungen zufolge zumindest durch einen der im Wald angetroffenen Männer im Alter von 26 bis 34 Jahren verursacht worden sind, wurde das Quartett festgenommen und zwecks weiterer polizeilicher Maßnahmen mit zur Dienststelle genommen.

Bei einem der Festgenommenen handelte es sich um den Freund der Geschädigten. Der genaue Ablauf sowie die Hintergründe, welche zu dieser Situation führten, sind bis dato noch unklar. Die Ermittler der Wiesbadener Kriminalpolizei haben die Ermittlungen aufgenommen. PM

Beitragsbild: Der Jäger, dein Freund und Helfer (Symbolbild). Foto: SE

3 Gedanken zu „Hessen: Jäger rettet Frau

  1. Ronbi

    So ist es richtig. Alles deutet auf eine Straftat.
    Dann darf jeder, vorausgesetzt, er oder sie , sind in der Lage dazu.

    Antworten
  2. Roland Hauptstein

    Respekt! Richtig gehandelt und die Gesundheit, wenn nicht gar ein Menschenleben gerettet. Das erfordert Mut und Tatkraft. Es bleibt zu hoffen, dass Ermittler und Richter das Recht und letztlich die Pflicht zur Nothilfe als solche erkennen und nicht durch falsche Rechtsanwendungen den Helfer in höchster Not zum Täter verunglimpfen!
    Wir sollten alle wachsam sein und den Jäger mit Beiträgen unterstützen. Dieses Feld darf nun nicht den gut organisierten Jagd- und Waffengegnern überlassen werden!
    Waidmannsheil!

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.