Geköpfter Wolf: Kein Hinweis auf Schussverletzung

Die Untersuchung des am Mittwoch in einem Maisfeld geköpft aufgefundenen Wolfs (JAWINA berichtete) hat keine Anzeichen auch eine Schussverletzung ergeben.  Dem Landesamt für Umwelt zufolge soll es Hinweise darauf geben, dass der Wolf bei einem Verkehrsunfall verletzt oder getötet wurde. Die Untersuchung des Wolfskadavers ist noch nicht abgeschlossen. Ein vollständiger Untersuchungsbericht soll Ende des Monats veröffentlicht werden. SE

Beitragsbild: Mais. Foto: SE

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.