FACE: Die Jagd in Europa ist 16 Milliarden Euro wert

Neben  dem  direkten  wirtschaftlichen Beitrag trägt auch die freiwillige  Arbeit  von  Jägern zum Schutz und Management  unserer  Tierarten  und Lebensräume zur   Entwicklung der ländlichen   Räume Europas durch Schaffung alternativer Beschäftigungsmöglichkeiten, Stärkung des Sozialgefüges ländlicher Gemeinschaften und Vermittlung von kultureller Identität und Traditionen bei.

Auf der von FACE veranstalteten Konferenz “Wirtschaftliche Bedeutung der Jagd in der EU“, die  am Dienstag im Europäischen Parlament stattfand, bezifferte FACE den Wert der Jagd für die europäische Wirtschaft auf 16 Milliarden Euro. Die sieben Millionen europäischen Jäger geben diesen Betrag  jährlich für  Lizenzen,  Pachten,  Feuerwaffen  und  Munition,  aber  auch  Ausrüstung  und Reisen  aus. Ihr Beitrag  erstreckt sich aber  auch  auf  die  Gesellschaft  und  die  Erhaltung  der  Natur  und drückt  sich  in  den  zahllosen  Aktionen  zur  Bewirtschaftung  von  65  %  der  Landflächen  der  EU  und Aktivitäten  zur  Stärkung  unserer  Lebensräume,  der  Eindämmung  von Schäden   sowie   Maßnahmen   zur   Überwachung   aus,   welche   alle   zur Entwicklung des ländlichen Raumes beitragen.

An  der Konferenz zur “Wirtschaftlichen Bedeutung der Jagd in der EU” nahmen  Mitglieder  des EuropäischenParlaments  und Beamtesowie  Vertreter  der  Industrie  und  Delegierte  europäischer Vereinigungen in Vertretung der aktuell 7 Millionen Jäger teil.  PM FACE

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.