Detlef Zacharias zum Interimspräsidenten des LJV Berlin gewählt

Drei Vorstandsmitglieder nach der Wahl zurückgetreten

In einer Kampfabstimmung hat sich Detlef Zacharias gegen LJV-Vorstandsmitglied und Leiterin des Jägerlehrgangs Nathalie Bunke durchgesetzt. Die Mitglieder des Landesjagdverbands (LJV) Berlin wählten ihn mit 98 zu 68 Stimmen zum Nachfolger des im Juni verstorbenen Präsidenten Dr. Ulrich Grasser. Die Amtszeit läuft bis zur nächsten turnusmäßigen Vorstandswahl im April 2017. Insider sahen die Entscheidung als eine Richtungswahl an. Nach dieser Lesart hätten sich die von der starken Rentnerfraktion im Verband gestützten, auf Beharrung setzenden Traditionalisten gegen die jüngeren, weiblicheren Neuerer im LJV durchgesetzt. Ein Spötter merkte denn auch an: “Wäre der Fahrstuhl ausgefallen – die Veranstaltung fand immerhin im ersten Stock statt – so wäre das Ergebnis ein anderes gewesen…” Auch die Wahl des Bestattungsunternehmers Hahn zum Vizepräsidenten wurde von der unterlegenen Partei genüsslich als Menetekel gedeutet.

Der 1950 in Berlin geborene Bankkaufmann Detlef Zacharias hat 1985 in Hamburg die Jägerprüfung abgelegt und ist seit 2005 im Vorstand des LJV Berlin für die redaktionelle Gestaltung des LJV-Mitteilungsblatts “Jäger in Berlin” verantwortlich.

Drei Vorstandsmitglieder traten nach der Wahl Zacharias’ zurück: Nathalie Bunke trat – wie von ihr für den Fall einer Niederlage im Vorfeld angekündigt – von ihrem Posten als Beisitzerin für die Ausbildung zurück. Heike Uck-Koglin möchte unter Detlef Zacharias nicht mehr Beisitzerin für Hunde sein, und auch die langjährige und verdiente Beisitzerin für Naturschutz, Anke Christoph, legte unter Tränen ihr Amt nieder.

Neuer Beisitzer Hunde ist Holger Wolinski, den Beisitz Jägerlehrgang hat die Betreiberin einer privaten Jagdschule, Bettina Hellmann, übernommen. Der neue Vizepräsident des LJV Berlin heißt Robert Hahn.

Nathalie Bunke hat nach der Wahl ihre Bereitschaft erklärt, den laufenden Jägerlehrgang zu Ende zu führen. “Letztendlich entscheidet aber der neue Vorstand über das weitere Vorgehen”, so Nathalie Bunke gegenüber Jawina. SE

Beitragsbild: Neu gewählter Interimspräsident des LJV Berlin: Detlef Zacharias (Archivbild, Copyright: SE).

4 Gedanken zu „Detlef Zacharias zum Interimspräsidenten des LJV Berlin gewählt

  1. Dirk Prenzel

    Es ist dem Vorstand des LJV Berlin in den letzten fünf Jahren nicht gelungen die positive Energie und den frischen Wind den junge Mitglieder unstrittig eingebracht haben in den Verband zu integrieren. Man hat es darauf ankommen lassen.
    Nun ist es an Herrn Zacharias mit seinem neuen Team zu beweisen, dass er es versteht den eingestaubten Verband endlich in die “Jetzt-Zeit” zu führen. Es wäre uns allen zu wünschen.
    Ich wünsche mir dabei deutlich mehr als “warme Worte” im Editorial der Verbandszeitschrift.
    Internetauftritt , Newsletter, Veranstaltungen, Informationen über konkrete Kontakte in die Politik zu Politikern die uns und unserer Sache wohlgesonnen sind.
    (Warum sollte dass alles jetzt auf einmal passieren, wenn es in den letzten Jahren nicht geklappt hat?)
    Ich wünsche mir einen Präsidenten, den ich in politischen Diskussionen zu unseren Themen in der Öffentlichkeit sehe. Der klar öffentlich Stellung bezieht zu Themen wie Waffenrecht und Erneuerung des Jagdgesetzes.
    All das wird sich zeigen. Hoffentlich bleiben die in letzter Zeit neu hinzugekommenen Mitglieder dem Verband gewogen – nachdem alle an diesem Abend einen tiefen Schluck vom Verbandsleben des LJV Berlins genommen haben.
    Sonst geht die ebendort aufgemachte Rechnung die Gegenfinanzierung des Investitionsstaus betreffend gehörig in die Hose.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.