Bulldogge schlägt Bären in die Flucht

Eine Französische Bulldogge, häufig eher als Schoßhund mit Atemproblemen fehleingeschätzt, hat sich auf die Ursprünge der Rasse besonnen und mit beherztem Einsatz zwei Jungbären von der heimischen Terrasse vertrieben.

Auf YouTube ist der sehenswerte Vorfall aus der Perspektive von zwei Überwachungskameras aus zu sehen. Wikipedia zufolge wurden Bulldoggen früher für Hundekämpfe und Schaukämpfe gegen Bären, Bullen und andere körperlich überlegene Gegner eingesetzt: “Nachdem Hundekämpfe verboten wurden, änderte sich auch das Zuchtziel. Statt rauflustigen Hunden waren nun kleinere, friedlichere Hunde gefragt”, heißt es bei Wikipedia. Doch seien die Hunde in Frankreich auch mit Terriern gekreuzt und als Jagdhunde eingesetzt worden… Bei dem tapferen kleinen YouTube-Star ist das ursprüngliche Genmaterial offenbar durchgeschlagen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.