Brandenburg: Internationales Jagdhornbläsertreffen

13. Pokalwettbewerb im Jagdhornblasen mit 25 Bläsergruppen

Vom 21. bis 23. August findet in Ahlsdorf bei Schönewalde (Kreis Elbe-Elster) ein Internationales Jagdhornbläsertreffen statt. Der Veranstalter dürfte vielen Brandenburger Jägern, die das Jagdhornblasen erlernt haben, kein Unbekannter sein: Der Wahl-Brandenburger und geborene Niederländer Maik Pergens ist seit geraumer Zeit einer der Dozenten der vom Landesjagdverband Brandenburg (LJVB) durchgeführten Bläserkurse. Im Rahmen der Internationalen Jagdhornbläsertreffens findet auch der vom LJVB veranstaltete 13. Pokalwettbewerb im Jagdhornblasen statt, für den sich 25 Bläsergruppen angemeldet haben.

Zu Gast sind außerdem zahlreiche Akteure aus dem In- und Ausland, darunter aus Belgien, den Niederlanden, Tschechien und Polen. Insgesamt werden an diesem Wochenende 37 Jagdhornbläsergruppen, eine Vielzahl von Chören, Musikensembles und Trachtengruppen erwartet. Darüber hinaus präsentieren sich verschiedene Institutionen, Vereine und Firmen, die sich mit Natur oder Brauchtum beschäftigen, z.B. aus Forst-, Land- und Fischereiwirtschaft. Angler, Falkner, Imker und Jagdgebrauchshundeführer finden ebenso Platz im Festgeschehen wie Kräuterfrauen, Gärtner, Korbflechter, künstlerische Holzgestalter, Hufschmiede sowie Wanderfreunde. Es wird ein abwechslungsreiches Kulturprogramm geboten. Nach weidmännischem Brauch werden auch Hubertusmessen und Feldandachten zelebriert. PM LJVB/SE

Beitragsbild: Bildschirmfoto der Internetseite des Internationalen Jagdhornbläsertreffens in Ahlsdorf, Copyright: privat

 

Ein Gedanke zu „Brandenburg: Internationales Jagdhornbläsertreffen

  1. Arndt

    Ich war dabei und kann nur sagen – es war unglaublich toll! Eine rundum gelungene Veranstaltung! Schade für all diejenigen, die das nicht erlebt haben.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.