Berlin: Schaf auf Kinderbauernhof gerissen

Auf dem Vierfelderhof in Gatow am nordwestlichen Rand Berlins hat ein Mitarbeiter ein gerissenes Schaf gefunden. Medienberichten zufolge halten Experten es für möglich, dass ein Wolf der Verursacher des Risses ist. Gewissheit soll es erst gegen Ende der Woche geben, wenn die Untersuchung der DNA-Proben abgeschlossen ist. Anwohner äußern sich besorgt, da sich in der Nähe des Bauernhofs auch Wohnhäuser, eine Kita und Reiterhöfe befinden. Offiziell gibt es in Berlin keine Wölfe, es wird aber seit Jahren immer wieder von mutmaßlichen Wolfssichtungen im Nordwesten Berlins wie z.B. im Spandauer Forst, Eiskeller und Gatow und Kladow berichtet. Auf dem Vierfelderhof werden die Schafe nun nachts im Stall untergebracht. red.

Beitragsbild: Von Wolf gerissenes Schaf (Archivbild). Foto: SE

2 Gedanken zu „Berlin: Schaf auf Kinderbauernhof gerissen

  1. RK

    Die Einschläge kommen näher und (wie in vielen anderen Politikfeldern offensichtlich) muss der Zug erst gegen die Wand fahren, bevor man sich um sachgerechte Lösungen Gedanken macht oder diese beginnt umzusetzen…

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.