Bayern: Jäger stürzt auf Flucht vor Wespen vom Hochsitz

Ein Jäger aus dem oberbayerischen Egling (Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen) ist bei einem Ansitz am Donnerstag Abend verunglückt. Der 35-jährige saß auf einem Hochsitz am Kirchseemoor an, als er von einem Wespenschwarm attackiert wurde. Auf der überstürzten Flucht rutschte er auf der Leiter des Hochsitzes aus und stürzte ab. Dabei brach er sich ein Bein. Weil das Gelände sehr unwegsam ist, wurde die Bergwacht hinzugezogen, wie der Merkur berichtet. Der Verletzte wurde mit einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus geflogen. SE

Beitragsbild: Hochsitz im Bau. Foto: SE

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.