Sie nennen mich Willi – ein Schweißhundwelpe erzählt

Eine Kolumne von Robert Saemann-Ischenko 14. Folge: Büchsenöffner Neulich hat mich eine Frau aus Hamburg Büchsenöffner genannt. Keine Ahnung, was sie meint, ich habe fürs Büchsenöffnen eigentlich Personal. Also habe ich meine Freundin Melli gefragt, die ist in einem rumänischen Waisenhaus aufgewachsen und kennt das Leben. Melli sagt, der Spruch bedeutet, ich sei ein sehr […]

Sie nennen mich Willi – ein Schweißhundwelpe erzählt

Eine Kolumne von Robert Saemann-Ischenko 13. Folge: Total im Hier und Jetzt Es ist ja bekannt, dass Menschen keinen Zeitbegriff haben und total im Hier und Jetzt leben. Weiter als bis zu meiner nächsten Mahlzeit denken auch der Sergeant und seine Frau normalerweise nicht. Trotzdem habe ich den Eindruck, dass sie was vorhaben. Das könnte […]

Sie nennen mich Willi – ein Schweißhundwelpe erzählt

Eine Kolumne von Robert Saemann-Ischenko Folge 12: Permanent im Stadium des Schlafentzugs Mein großes Vorbild sind Löwen, weil: Die schlafen zwanzig Stunden am Tag. ZWANZIG Stunden! Das könnte ich auch, ich darf nur nicht. Weil ich ständig geweckt werde und zu Tätigkeiten gezwungen werde, die Löwen aus guten Gründen meiden: sinnlos durch Wälder laufen, sinnlos […]

Sie nennen mich Willi – ein Schweißhundwelpe erzählt

Eine Kolumne von Robert Saemann-Ischenko Folge 11: Freie Liebe Seit heute nennen sie mich Wüstling. Keine Ahnung wieso. Naja, eine klitzekleine schon. Es könnte mit dieser Pudeldame zu tun haben, die mich im Schloßgarten Erlangen verführt hat. War schon eine ältere Lady, aber gut in Form. Sehr beweglich. Und apricotfarben, schick! Erst haben wir uns […]

Sie nennen mich Willi – ein Schweißhundwelpe erzählt

Eine Kolumne von Robert Saemann-Ischenko Folge 10a (außerplanmäßig): Kleinanzeige Haaaaaaaaaalooooooooooooo da draußen! Hört mich jemand? Hiiiiilfeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeee! Mayday, all stations, BGS in Not, mayday! Diese Pfeifen! Schwächlinge! Halbe Heringe! Einfaltspinsel, zweibeinige! Die fahren womöglich im Herbst nicht nach Schottland! Was mir ja eigentlich schnurzpiepe sein kann, nur habe ich noch keinen Frühlingsschein oder wie das heißt, […]

Sie nennen mich Willi – ein Schweißhundwelpe erzählt

Eine Kolumne von Robert Saemannn-Ischenko 10. Folge: Berufliche Zukunft Jetzt bin ich sechzehn. Nicht Jahre, nur Wochen, jedoch immerhin. Zeit, über meine berufliche Zukunft nachzudenken. Ich weiß nicht, was der Sergeant und seine Frau mit mir vorhaben, die reden zwar den ganzen Tag, aber nicht über die wichtigen Sachen, jedenfalls nicht mit mir. Aber denen […]

Sie nennen mich Willi – ein Schweißhundwelpe erzählt

Eine Kolumne von Robert Saemannn-Ischenko 9. Folge: Gemüsescheiß im Essen Kein schlechtes Wort über meine Heimat! Hey, liebe Familie/die Stunde hat geschlagen/es lebe Mutter Sláva! Aber was ich hier zu fressen bekomme, das ist schon unglaublich. Fast habe ich ein schlechtes Gewissen. Am Anfang gab’s ja die selben Stinkpellets wie daheim. Getrocknete Kaninchenköttel, haben wir […]

Sie nennen mich Willi – ein Schweißhundwelpe erzählt

Eine Kolumne von Robert Saemannn-Ischenko 8. Folge: Ich rieche Blättermagen Zeit, eins mal geradezurücken: Kein Mensch ist nur schlecht, nicht mal meiner. Okay, das hört sich an, als würde ich voll stockholm-syndrom-mäßig mit dem Täter sympathisieren, aber das trifft’s nicht, ich zweifle keine Sekunde daran, dass ich das Opfer bin, und identifiziere mich nicht die […]

Sie nennen mich Willi – ein Schweißhundwelpe erzählt

Eine Kolumne von Robert Saemannn-Ischenko 7. Folge: Wie auf der Sklavengaleere Dass der Tag mit diesem anstrengenden Aufstehen beginnt, ist schade, aber hinnehmbar, solang es dann flott Frühstück gibt. Richtig blöd dagegen finde ich, dass mein Mensch so ein Frühsportfanatiker ist und ich jeden Morgen rausmuß. Alles, was ich brauche, habe ich nämlich daheim: Fressen, […]

Sie nennen mich Willi – ein Schweißhundwelpe erzählt

Eine Kolumne von Robert Saemannn-Ischenko 6. Folge: Her mit dem Käse! Mein Fazit der ersten Tage in diesem Deutschland: Wäre ich doch in der Slowakei geblieben! Ich hatte sozusagen kaum meinen Koffer ausgepackt, als es schon losging. Gleich am allerersten Morgen sind wir spazierengegangen. Dachte ich jedenfalls. Das war aber kein Spaziergang, das war ein […]

Sie nennen mich Willi – ein Schweißhundwelpe erzählt

Eine Kolumne von Robert Saemannn-Ischenko 5. Folge: Schaf. Karpaten, Südwestlage. Die erste Nacht im neuen Heim war so lala. Ich durfte mit hoch ins Schlafzimmer der beiden, und dort haben sie mich in ne Kiste gepackt, aus der ich nicht rauskonnte. Wollte ich aber gar nicht, weil: Schlafen ist ja wohl das Schönste auf der […]

Sie nennen mich Willi – ein Schweißhundwelpe erzählt

Eine Kolumne von Robert Saemannn-Ischenko 4. Folge: Verdammt, das ist Gemüse! Schon wieder eine Pause. Mann, die müssen aber auch wirklich ständig pinkeln, diese Menschen! Ach nee, ist gar keine Pause, wir sind da, meinen die. Und dass das nun 1200 Kilometer waren. Keine Ahnung, ob das viel ist, aber fest steht auf jeden Fall: […]

Sie nennen mich Willi – ein Schweißhundwelpe erzählt

Eine Kolumne von Robert Saemann-Ischenko 3. Folge: Zurücktrampen kann ich immer noch… Gääääähn! Woah, habe ich gut geschlafen auf diesem Wunderbett. Und zwar, ohne dass ich ständig eine Pfote im Auge hatte oder einer mir genau ins Ohr schnarcht. Oder haben die mir was gegeben? Man hört ja viel von diesen K.o.-Tropfen, und ich kenne […]

Sie nennen mich Willi – ein Schweißhundwelpe erzählt

Eine Kolumne von Robert Saemann-Ischenko 2. Folge: Boah, habe ich Hunger! Ich bin dann wohl doch eingeschlafen, glaube ich. Nicht richtig natürlich, eher so dösmäßig, schließlich halte ich den Haufen hier ja zusammen, ne. Als ich wieder aufgewacht bin, war jedenfalls Mama immer noch weg. Und die anderen Pupsis auch, wobei die mir in letzter […]

Sie nennen mich Willi – ein Schweißhundwelpe erzählt

Eine Kolumne von Robert Saemann-Ischenko 1. Folge: Weg von Mama, verdammt! Wau, hier geht’s ja ab! Gestern abend kamen neue Menschen vorbei und haben mich besucht. Meine Geschwister schon auch, aber vor allem mich, das habe ich genau gemerkt. Die haben mich voll genau angeschaut und überall begrabbelt und ständig hochgehoben, und dazu haben sie […]

IWA 2016: Hannah – Horror herzlicher Hundesitter

“Jeder Jawina-Leser liebt Hannah, also bring sie bloß mit”, forderten mich meine Gastgeber während der IWA 2016, Robert Saemann-Ischenko (Autor der beliebten Willi-Kolumne auf JAWINA) und seine Frau Anja auf. Robert und Anja sind höfliche Menschen. Folglich haben Sie nicht direkt gesagt, dass ich meinen Köter bei einem etwaigen erneuten Besuch doch bitteschön zuhause lassen […]

Ihm bleibt ein Vierteljahr zu leben…

Jawina-Autor Robert Saemann-Ischenko, Verfasser der beliebten Willi-Kolumne, hat einen spannenden Thriller geschrieben, in dem es auch um Jagd geht. Eine gute Idee für den jagdlichen Weihnachts-Gabentisch, finden wir… Er erinnerte sich an den Moment, da ihm aufgefallen war, dass Jäger ganz offiziell nach Weißrußland einreisen durften; auch in diese Gegend, die der Wisentjäger Lukaschenko jeden […]