USA: Drei deutsche Frauen sterben bei Wildunfall in Wisconsin

Drei junge Frauen aus Deutschland sind bei einem Wildunfall in der Nähe von Sparta im US-Bundesstaat Wisconsin ums Leben gekommen. Das Auto der Frauen war mit einem Weißwedelhirsch zusammengestoßen, der die Interstate 90 im Monroe County überquerte. Nach dem Zusammenprall mit dem Hirsch sei das Auto langsamer geworden oder zum Stehen gekommen, wie die Polizei mitteilt. Daraufhin sei ein Sattelschlepper auf das Auto der Frauen aufgefahren. Durch die Wucht des Aufpralls sei der Wagen in den Graben geschleudert worden, wo er sich überschlug. Die Insassinen, zwei 20, eine 22 Jahre alt, waren sofort tot. Der Fahrer des Sattelschleppers wurde schwer verletzt in eine Klinik nach Sparta gebracht. Die Interstate 90 war in westlicher Richtung für mehrere Stunden gesperrt. Wie das Nachrichtenportal WBAY.com berichtet, ist die Wahrscheinlichkeit eines Wildunfalls in Wisconsin doppelt so hoch wie im US-Durchschnitt. SE

Beitragsbild: Umleitungsempfehlung des Sparta Police Department nach dem tödlichen Unfall auf der Interstate 90 auf Facebook. (Screenshot)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.