Schlagwort-Archive: Motocrosser

Jäger brutal verprügelt – wer kennt diese Typen?

Am Samstag, 15.07.2017 ist  in der Waldgemarkung Morshausen (Rhein-Hunsrück-Kreis, Rheinland-Pfalz) gegen 16.50 Uhr ein dort zuständiger Jagdhüter bei einer Revierfahrt sowie weitere Waldspaziergänger auf eine Gruppe von Männern mit Motocrossrädern ohne Kennzeichen gestoßen. Als durch die Zeugen die Weiterfahrt der Geländekradfahrer verhindert und von den bisher unbekannten Männern ein Lichtbild gefertigt werden sollte, wurde der Jagdhüter durch einen der Kradfahrer mit einem Faustschlag auf das Auge schwer verletzt und fiel zu Boden. Danach wurde durch den Täter ein Baumast vom Boden aufgehoben und versucht, auf den Jagdhüter einzuschlagen, was jedoch durch einen eingreifenden Zeugen verhindert werden konnte.

Weiterlesen

Motocrosser verprügeln Jäger

In der Nähe des Truppenübungsplatzes Senne bei Augustdorf im Kreis Lippe (NRW) haben illegale Motocross-Fahrer einen Jäger zusammengeschlagen. Wieder einmal. Der Vorfall ereignete sich am Sonntag gegen 14 Uhr, wie die Lippische Landes-Zeitung berichtet. Als der Jäger sich zeigte, stiegen demnach zwei der Motorradfahrer von ihren Maschinen und begannen auf den 44jährigen einzuprügeln. Der dritte schaute zu. Als der Jäger zu Boden ging, traten die Motocrosser – wie es heutzutage üblich ist – noch mit den Stiefeln auf ihr Opfer ein. Danach ergriffen sie auf ihren Maschinen ohne Kennzeichen die Flucht. Der Jäger musste sich in ärztliche Behandlung begeben.

Weiterlesen