Schlagwort-Archive: Jagduhr

IWA 2018: Garmin Xero Bow – Bogenvisier mit Entfernungsmesser

Eine spannende Neuheit für Bogenjäger stellt Garmin mit dem Xero Bow Bogenvisier vor – wobei das Xero Bow mit Bogenvisier unzureichend beschrieben ist. Schließlich wartet es nicht nur mit integriertem Laserentfernungsmesser, sondern auch mit einem Ballistikrechner auf. Zunächst visiert man das Ziel durch das große, viel Überblick ermöglichende Sichtfenster des Xero Bow an. Zum Messen der Entfernung wird ein roter Punkt in das Sichtfeld eingespiegelt. Die gemessene Entfernung wird digital angezeigt, der Punkt wechselt die Farbe – der grüne Punkt zeigt jetzt den Haltepunkt an, wobei der Winkel, in dem der Bogen gehalten bzw. der Pfeil abgeschossen wird, in die Berechnung einfließt.

Weiterlesen

IWA 2018: Integrierte Sauensonne – Jagduhr von Sinn

Die Frankfurter Uhrenmanufaktur Sinn ist jedem Liebhaber hochwertiger Uhren und Chronographen ein Begriff. Zur IWA 2018 stellt Sinn die Jagduhr 3006 mit starkem Haben-wollen-Effekt vor. Das besondere Merkmal der Jagduhr 3006 ist die Mondlichtanzeige bei 6 Uhr. Das Automatikwerk Valjoux 7751 steckt in einem Gehäuse aus satiniertem Edelstahl, das durch Tegiment-Technologie besonders kratzfest ist. Unter dem beidseitig kratzfesten Saphirglas ist außer der (auch bei Dunkelheit hervorragend ablesbaren) Uhrzeit noch eine 24-Stunden-Anzeige mit integrierter Tag-Nacht-Anzeige, ein Zeigerdatum und eine Wochentags- und Monatsanzeige zu sehen. Die Jagduhr 3006 ist druckfest bis 20 bar und unterdrucksicher. Sie kostet mit Lederarmband 3690, mit Metallarmband 4010 und mit Silikonarmband 3910 Euro.

Beitragsbild: Jagduhr 3006 von Sinn. Foto: SE