Schlagwort-Archive: Azubi-Jagdschein

Maryland: Jagdschein auf Probe

Eine interessante Idee zur Förderung des Jagdwesens hat der US-Bundesstaat Maryland beschlossen: Dort können Leute, die sich für die Jagd interessieren, künftig eine Azubi-Jagdlizenz (apprentice license) lösen. Freunde, Ehepartner oder Kinder von Jägern können so in der Praxis sehen, ob die Jagd auch etwas für sie ist – bevor sie an dem obligatorischen Sicherheitstraining und dem praktischen Übungstag teilnehmen, die für die reguläre Jagdlizenz vorgeschrieben sind. Ein Jahr dürfen die Jagdanwärter in der Begleitung eines lizensierten Jägers, der mindestens 18 Jahre alt sein muss, auf die Jagd gehen, wie das Nachrichtenportal delmarvanow.com berichtet. Dann müssen sie sich entscheiden, ob sie die Jägerprüfung ablegen. Die erfahrenen Jäger sollen den Novizen Sicherheitsregeln, Jagdgesetze und -ethik beibringen. Lediglich einen kurzen Online-Sicherheitskursus müssen die Jäger-Azubis zuvor absolvieren. Der Jagdschein auf Probe stellt eine gute Ergänzung zu anderen Schnupper- und Lockangeboten für angehende Jäger in Maryland dar, wie etwa den Junioren-Jagd-Tagen auf Weißwedelhirsch, Truthähne oder Wasserwild für echte Jungjäger der Altersklasse 16 Jahre oder jünger. Der Azubi-Jagdschein für ein Jahr kostet zehn Dollar für Einwohner Marylands und 20 Dollar für Nicht-Einheimische. Die ähnlich preisgünstigen Lizenzen für die verschiedenen Jagd- und Wildarten müssen zusätzlich erworben werden. SE

Beitragsbild: Jagen lernen in erfahrener Begleitung (Symbolbild). Foto: SE