Simbabwe erlaubt Großwildjagd wieder

Wenige Wochen nach dem Verbot der Großwildjagd in Simbabwe – Anlass war die von Medien gehypte fragwürdige Erlegung eines Löwen durch einen amerikanischen Zahnarzt – hebt das Land das Jagdverbot wieder auf. Allerdings sollen nun strengere Regeln gelten: So müssen Großwildjäger auf ihren Safaris künftig von Nationalpark-Wächtern begleitet werden und die Kosten dafür tragen. In dem an den Hwange-Nationalpark angrenzenden Gebiet, in dem der amerikanische Dentist den Löwen schoss, soll die Jagd noch bis zum Abschluss der Untersuchungen ruhen. SE

Beitragsbild: Kevin Pluck: The King, veröffentlicht auf Flickr. Quelle: Wikipedia. Diese Datei ist unter der Creative-Commons-Lizenz „Namensnennung 2.0 generisch“ (US-amerikanisch) lizenziert. Das Bild ist eine exzellente Datei bei Wikimedia Commons (Exzellente Bilder) und wird als eine der hervorragendsten Bild-Dateien gewertet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.