Schon wieder zwei Wölfe tot

In der Nacht zum Sonntag ist auf der A13 bei Kittlitz (Brandenburg, Landkreis Oberspreewald-Lausitz) ein weiterer Wolf überfahren worden. Autofahrer entdeckten den Kadaver auf dem Seitenstreifen und verständigten die Polizei. Erst vor wenigen Tagen waren zwei Wolfswelpen auf dem Berliner Ring dem Straßenverkehr zum Opfer gefallen.

Bei Hoyerswerda (Sachsen, Landkreis Bautzen) hat die Polizei eine tote Wolfsfähe entdeckt. Das Tier war schon längere Zeit tot. Es liegen keine Anzeichen für einen illegalen Abschuss oder einen Wildunfall vor. Vermutlich ist das Tier an einer Krankheit gestorben. SE

Beitragsbild: Wolf, Copyright: Bernard Landgraf, Quelle: Wikipedia. Veröffentlicht unter der Creative Commons Attribution-Share Alike 3.0 Unported Lizenz.

Ein Dankeschön geht an NoS für den Hinweis.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.