Jagdliches Schießen: Philipp Sehnert Gesamtsieger der DJV-Bundesmeisterschaft

Die DJV-Bundesmeisterschaft im jagdlichen Schießen ist zu Ende. Mit dem Titel „Meister aller Klassen“ zeichnete der DJV heute den besten Schützen auf dem Schießstand in Garlstorf aus.

Philipp Sehnert aus Rheinland-Pfalz ist mit 345 von 350 möglichen Punkten der Gesamtsieger der diesjährigen DJV-Bundesmeisterschaft im jagdlichen Schießen. In den Disziplinien Büchse und Flinte setzte sich der 32-jährige  gegen seine  Konkurrenten durch. Der  Deutsche Jagdverband  ehrte   den „Meister aller Klassen“  am 9. September 2017 auf einer feierlichen Siegerehrung und gratuliert herzlich. Alle Ergebnisse sind ab sofort auf der Website jagdverband.de/BMJS17 verfügbar. Die DJV-Bundesmeisterschaft fand vom 5. – 9. September 2017 im niedersächsischen Garlstorf statt. PM

Philipp Sehnert wird mit dem Titel „Meister aller Klassen“ geehrt. (Quelle: Hand/DJV)

Beitragsbild: Die Wurfscheibe im Visier. Philipp Sehnert auf dem Skeet-Stand. (Quelle: Kapuhs/DJV)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.