IWA 2018: Flinten-High-Tech von Beretta

Die neue Beretta DT 11 Black Pro weist eine ganze Reihe innovativer Neuerungen auf. Sie ist aus der engen Zusammenarbeit mit dem Beretta Shooting Team entstanden und konnte auf Anhieb einen Olympiasieg für sich verbuchen. Alle Maße und Winkel des mit TSK entwickelten Schaft sind stufenlos verstellbar und lassen sich so exakt und reversibel für verschiedene Disziplinen  wie Trap, Skeet und Jagd, aber auch für jeden Schützen anpassen. Zum Feintuning tragen auch die Laufgewichte bei, die bei Bedarf leicht und schnell entfernt oder verändert werden können. Der Pistolengriff des Schafts schmiegt sich in die Hand des Schützen, als wäre er angewachsen.

Wie angewachsen…

… der ergonomische Pistolengriff der Beretta DT11 Black Pro. Fotos: SE

Laufgewichte im Bereich der Basküle…

… und der Mündung…

…im Handumdrehen zu anzubringen und zu verändern. Fotos: SE

Eine weitere IWA-Neuheit von Beretta ist die hydraulische Dämpfung, die jetzt auch für den Holzschaft der halbautomatischen A400 Upland verfügbar ist:

Holzschaft mit Hydraulikdämpfung in der Beretta A400 Upland. Foto: SE

Basküle der Beretta A400 Upland. Foto: SE

Beitragsbild: Beretta-by-TSK-Schaft an der DT 11 Black Pro

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.