Feldhase ist Wildtier des Jahres 2015

Die Mitglieder der Schutzgemeinschaft Deutsches Wild (SDW) haben den Feldhasen zum Tier des Jahres 2015 gewählt. Zum zweiten Mal nach 2001 erhielt der Feldhase die meisten Stimmen. Der Feldhase sei eine der prominentesten Wildarten, heißt es auf der Internetseite der SDW, sicher nicht zuletzt, da er als Kultfigur das Osterfest wesentlich beeinflusse. Der Feldhase zähle zu den Charakterarten der mitteleuropäischen Kulturlandschaft,  die Populationsentwicklung verläuft seit Jahrzehnten, insbesondere seit den 1970er Jahren, in weiten Teilen des europäischen Besiedlungsraumes negativ.

Die Witterung ist maßgeblicher Einflussfaktor für die jährlichen Schwankungen der Herbstbestände, allerdings sei für die Beurteilung des Populationszustandes der Stammbesatz, also die Summe der erwachsenen Hasen im Frühjahr über mehrere Jahre entscheidend, so die SDW.

Beitragsbild: Junger Feldhase, Copyright: SE

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.